In ganz Brandenburg wütete der Orkan Xavier. Auch Linum und Umgegung ist nicht ganz ungeschoren davon gekommen. Am Sturmtag waren viele Bäume umgefallen, Straßen waren blockiert und gesperrt. Die Straßen sind wieder frei. An den Straßenrändern sieht man noch die Nachwehen.
So mancher Kranichbeobachtungspunkt hat sich aber geändert. Manche sind auch schon wieder hergerichtet:

Die Aussichtsplattform am Kuhhorster Weg ist leider nicht betretbar und gesperrt.

Im Teichgebiet Linum sind einige Bäume umgefallen. Der matschige Weg, der zum „hinteren Turm“ führt (Abzweig vom Rundwanderweg im Linumer Teichgebiet) ist zur Zeit leider ein ziemlicher Kletterparcour.

Am Aussichtspunkt „Schöpfwerk“ mit Blick auf den Vorsammelplatz der Kraniche war ein Baum quer über den Weg gefallen. Dieser ist mittlerweile weggeräumt und alles ist wie der Mehrfach-Besucher es gewohnt ist. Dennoch hier Fotos, wie es direkt nach dem Sturm aussah.